Das einzig Beständige im Leben ist die Veränderung. Das gilt insbesondere für unsere Gärten, deren Erscheinungsbild nicht nur durch den Wechsel der Jahreszeiten, sondern inzwischen auch von den klimatischen Veränderungen geprägt ist. Der viele Regen und die Stürme stellen uns immer wieder vor neue Herausforderungen und trotzdem steckt in diesen Veränderungen auch immer wieder eine Chance. Dort wo ein Baum vom Sturm hinweggefegt wurde, ist jetzt genug Licht um vielleicht eine neue Staudenrabatte entstehen zu lassen.

So sollten Sie mit Neugierde den Wandel in den Gärten des Bergischen Landes verfolgen. Auch in den Gärten, die schon seit Jahren als ein fester Bestandteil der Bergischen Gartentour mit dabei sind, kann man immer wieder neue Aspekte der Gartengestaltung beobachten. Darüber hinaus freuen wir uns viele neue Teilnehmer mit ganz unterschiedlichen Gartenkonzepten in unserer Runde begrüßen zu dürfen. Es gibt also wieder viel zu entdecken auf Ihrer Tour zu den Gärten des Bergischen Landes.


An dieser Stelle möchten wir noch unseren Anzeigenkunden ganz herzlich danken, die durch ihre Werbung nicht nur auf ihr Unternehmen aufmerksam machen, sondern auch die Finanzierung der Broschüre ermöglichen und damit auch die Gartenkultur im Bergischen Land fördern.




Die neue Broschüre „Bergische Gartentour 2018“ ist in gedruckter Form Anfang April 2018 in einer Auflage von 20.000 Stück erschienen.


Erhältlich sind die Gartenbroschüren dann bei allen teilnehmenden Gemeinden, bei allen Anzeigenkunden und diversen Auslagestellen.


Sie können sich die Broschüre von den Organisatoren auch zusenden lassen.

Senden Sie uns dann bitte einen frankierten (€ 1,45) an sich selbst adressierten DIN A5 Umschlag. Wir senden Ihnen die Broschüre dann gerne kostenlos zu.




Ute Brehm und Michael Schröter

Tüschenbonnen 9, 53804 Much

Tel. 0 22 95 - 90 21 87

info@landart-design.de

www.tueschenbonnen.de











Download der Broschüre 2018_low.pdf

Die TOP-Gärten

im Bergischen Land 2018

16 + 17. Juni, 11 - 18 Uhr

15. + 16. September, 11 - 18 Uhr

und individuelle Termine